Rap für Deutschland 2

Nachschlag:
Afrob ärgert sich, dass «Politik […] einfach nicht für die Jugendlichen zugänglich gemacht [wird]», obwohl Deutschland doch mit Merkel eine «schlagfertige, freche Göre [sein eigen nennen kann]. Die zerstört dich mit einem Satz»! Und so schliesst er folgerichtig: «Schwarz-Gelb. Das sind die einzigen, die uns noch retten können. SPD und Rot-Grün ist mir zu viel Ideologie.»


Schwarz-Gelb wählen. Oder es knallt!


4 Antworten auf „Rap für Deutschland 2“


  1. 1 subversor 02. September 2009 um 0:39 Uhr

    Die härteste aller Ideologien ist doch diejenige, die sich als Anti-Ideologie schlechthin ausgibt: freiheitlich und demokratisch – ganz undogmatisch dem Naturgesetz der Warenwirtschaft folgend. Hurra!

  2. 2 kapsler hauser 04. September 2009 um 13:46 Uhr

    auch geil:
    „Enttäuschter Afrob hörer… 01.09.2009
    Und sowas gerade von Afrob zu hören…..bitter bitter…richtig arm sowas…..fick die CDU, alles konservative, braune scheiße!! Grün wählen!!!!“

    herrlich!

  3. 3 Tioum 04. September 2009 um 17:25 Uhr

    Die Diskussion da ist eh super!

  4. 4 daidalos 10. Oktober 2009 um 14:12 Uhr

    Naja, das Afrob nicht gerade der cleverste ist, überrascht ja kaum – nach interelligenten Aussagen muss man in seiner Musik jedenfalls mit der Lupe suchen (und nach Schlagfertigkeit nicht minder – dass er neben Frau Merkel, die ja nicht gerade durch ihr ‚Charisma‘ auftrumpfen kann, alt aussähe, glaube ich ihm gern).
    Schade nur, dass er es nicht merkt…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.